Schlagwort-Archive: peleponnes

Greece 18, Korfos

Das Wetter wird täglich schlechter.

Soll wohl als Zeichen verstanden werden, wieder nach Hause zu fahren?

Der Wind bläst wie doof aus Nord-Irgendwas und daher suchen wir eine Bucht, die nach Norden geschützt ist. Auf dem Weg gibt es eigentlich nur noch eine, die dem neuen Suchmuster entspricht: Korfos ist perfekt – im Norden Berge und nach Süden offen.

Mit dem Wohnmobil in Griechenland/Peloponnes: Am Strand von Korfos

Wir kurven in den Ort, stellen die Autos am Ortsrand ab und erkunden zu Fuß den kleinen Touristenort. Besteht eigentlich nur aus Tavernen. Ein paar haben geöffnet, die meisten sind aber geschlossen. Zwei Charterboote laufen die Bucht an und ein Tavernenwirt winkt wild gestikulierend, damit sie bei ihm fest machen. Liegeplatz gegen Verzehrumsatz – oder so. Das kennen wir aus eigener Erfahrung…

Mit dem Wohnmobil in Griechenland/Peloponnes: Am Strand von Korfos

…ein Boot macht auch tatsächlich bei ihm fest und wir beobachten völlig entspannt den Anleger. Gut 50, 60 Meter vor der Pier wird der Anker fallen gelassen und rückwärts an die kleine Tavernenpier. Das Mannöver fährt der Skipper bestimmt nicht zum ersten mal. Doch die Freude des Tavernenwirts hält sich vermutlich in Grenzen – nur drei Personen ab Bord. Das andere Boot mit 8 Menschen an Bord geht ein paar Tavernen weiter an die Pier einer geschlossenen Taverne. Wollen wohl selbst kochen?

Mit dem Wohnmobil in Griechenland/Peloponnes: Alte Olivenmühle in Korfos

Zurück zu den Autos. Es kostet echt Überwindung, wenigstens mal kurz ins Wasser zu gehen. Gefühlt ist das Wasser zwar wärmer als die Luft im Wind – doch kalt fühlt es sich trotzdem an. Ach, die Sonne, warum verlässt Du uns jetzt schon?

Die Luft ist wohl raus.

Es ist Donnerstag, am Samstag geht die Fähre. Wir studieren nun täglich die Coronalage in Deutschland und erfahren, das es zum Wochenende neue Regeln geben soll. Prima – genau dann, wenn wir unterwegs sein werden. Aber gut, wir werden alle Regeln, auch die neuen, beachten.

Mit dem Wohnmobil in Griechenland/Peloponnes: Am Strand von Korfos

Der Peloponnes ist nach wie vor kein Risikogebiet, auch wenn die Regionen im Norden Griechenlands und rund Athen mittlerweile wieder im Alarmzustand sind. Ist halt nur eine große, fast menschenleere Halbinsel. Unsicherheit besteht, wie die neuen deutschen Coronaregeln unseren anstehenden Transit durch Italien und Österreich bewerten werden. Beide Länder sind eindeutig Risikogebiet, doch bisher war es so, das zwischen “Aufenthalt” und “Transit” unterschieden wurde.

Macht ja inhaltlich auch Sinn.

Schließlich werden wir in Italien nicht mal tanken – viel zu teuer! 😉

Peter.

Mit dem Wohnmobil in Griechenland/Peloponnes: Bucht von von Korfos