1. Mai 2012: …auch Heidi ohne Arbeit…

Eigentlich möchte Heidi keinen Blog-Eintrag – aber es gibt Dinge, über die man als ewiger Lebensabschnittsgefährte nun einmal berichten muss: Am Ende hat es also doch geklappt – Heidi konnte zum 30. April 2012 ihren Job aufgeben und sich nun an unserem gemeinsamen Projekt “Lange Reise” aktiv beteiligen.
Am 26. April 2012 gab es eine richtige Verabschiedungszeremonie mit 4 (vier!!!) Reden von Schulleitung, Verwaltung und zwei Abteilungsleitungen…und Geschenke, das einem die Spucke weg bleibt (siehe Bild!). Was ich mich ja frage: Wenn nach “nur” 10 Jahren Betriebszugehörigkeit ein solch bewegender Abschied fällig wird, was soll es dann bitte nach 30 Ehejahren sein…(KLEINER VERSUCH EINES SCHERZES…für den Fall, das das Projekt “Lange Reise” in einer Ehekriese endet…).

P.S.: Dieser Eintrag muss auch deshalb sein, weil sich ein Kind darüber beschwert hat, das im Blog nur noch das Boot vorkommt.