TRANS-OCEAN e.V.

Es gäbe da zu berichten, das ich nun auch ein Ehrenamt bekleide.

Wie die Frau, so der Mann. Nach 2,5 Jahren endlich eine sinnvolle Aufgabe.

Mit deutlicher Verzögerung zwar, aber nun, seit dem 2. November 2019 bin also auch ich ein Ehrenamtler. Und soviel kann ich schon sagen: Durchaus mit Leidenschaft.

Ich wurde zum Vorsitzenden von “TRANS-OCEAN Verein zur Förderung des Hochseesegelns e.V.” mit Sitz in Cuxhaven gewählt. Der Verein hat eine über 50 jährige Tradition, aktuell etwa 4.400 Mitglieder, drei Mitarbeiterinnen und hat sich mit Haut und Haaren dem Blauwassersegeln verschrieben. In allen Facetten. Egal ob Fahrten-, Regatta oder Extremsegler. Bei uns sind sie alle und unser grandioses Motto “Die See im Herzen” verbindet uns. Wer über die Ozeane segelt, der muss die großen Meere wohl lieben und trotz großem Respekt ein Platz im Herzen dafür haben.

Traditionell veranstalten wir im November unser TRANS-OCEAN Wochenende mit einem Festabend, auf dem wir unsere jährlichen Preisträger würdigen. Jochen Rieker, seines Zeichens Chefredakteur des YACHT Magazin und von YACHT Online, war in diesem Jahr einer der Laudatoren und schrieb später über den Abend:

“Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gibt es im ganzen Land keinen Clubabend, an dem befahrenere Mitglieder das Saisonende feiern.”

Ich glaube, da fühle ich mich wohl. Unter gleichgesinnten, Rückkehrer oder Lossegler. Auf dem langen Schlag, auf Landurlaub oder auf dem Sprung. Die Welt. Das ist das Fahrgebiet.

Hier auf meinem privaten Blog werde ich nicht viel oder auch gar nichts über TO, so die Kurzform von TRANS-OCEAN e.V., schreiben. Einen Vorstandsblog hat TO noch nicht, steht aber durchaus auf dem Wunschzettel.

Die Vereinsarbeit wird keinen Vorwand für weniger Beiträge auf www.wiedekamm.com liefern. Denn, so viel ist klar: Viel weniger als im Moment kann man auf seinem eigenen Blog eigentlich gar nicht schreiben.

Nun denn: Wer sich für´s Segeln interessiert, der möge in Zukunft nach TRANS-OCEAN Ausschau halten!

fair winds!

Peter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

42 + = 49