Segelnummer XAL GER 503

Nun hat unser “Stormvogel” eine offizielle Segelnummer:

XAL
GER 503

Segelyachten haben keinen behördlichen Eigentumsnachweis – wie etwa der KFZ Brief bei einem Auto. Die einzige Möglichkeit ist beim Deutschen Segler Verband (DSV) die Ausstellung eines internationalen Bootsschein zu beantragen. Dazu muss man Kopien des Kaufvertrags und des Personalausweises einreichen / hinterlegen. Dann wird der Bootsschein gegen Gebühr ausgestellt und man erhält eine DSV Nummer, die gleichzeitig auch die Segelnummer ist.

Das “XAL” gibt an das das Boot nicht besonders vermessen wurde. Das wäre aber nur dann sinnvoll, wenn man an offiziellen Regatten teilnehmen wollte.

Da wir weiterhin Mitglieder in unserem Segelverein novomind-sports e.V. (NMS) (www.novomind-sports.de) bleiben werden hat der Verein jetzt neben dem Vereinsboot nun also noch ein Mitgliedsboot.

Peter.