Edinburgh

Basislager Edinburgh.

Am UNION CANAL

Natürlich nicht in der Stadt, sondern eher in Nähe des Flughafens. Denn hier bekommt unsere Reisegruppe Zuwachs und Kurzbesuch. Der LINWATER Campingplatz liegt für dieses Vorhaben gar nicht mal so schlecht: Nach einem 3,5 KM Spaziergang auf der Straße gelangt man zu einer Bushaltestelle, von dort aus geht es in die Stadt nach EDINBURGH. Auf der Straße muss man sich vorsehen: Jede Menge LEWIS HAMILTON´s auf der engen Rennstrecke unterwegs, aber wenn man nicht gerade im Berufsverkehr unterwegs ist, kann man durchaus überleben.

ALMOND AQUÄDUKT

Wie sich später bei genauerer Erkundung des Umlandes heraus stellt, kann man von LINWATER aus aber auch ganz hervorragende Spaziergänge entlang des UNION KANALS unternehmen. Wer hätte das gedacht? Mal wieder ein betriebsfähiger Kanal aus dem vor-vorherigen Jahrhundert.  

ALMOND AQUÄDUKT

Zunächst treibt es uns über das eindrucksvolle Aquädukt von ALMOND in Richtung der Ortschaft BROXBURN. Eigentlich ein sehr schöner Weg im satten Grün Schottlands, wäre da nur nicht unüberhörbar die M8 Autobahn. Absolut irre, wie laut so eine Straße sein kann.

An einem anderen Tag gehen wir in Richtung RATHO und kommen zwar der M8 auch wieder sehr nahe, aber insgesamt ist dieser Weg dann doch schöner und somit besser.

Den obligatorischen Stadtausflug nach EDINBURGH beschränken wir auf einen Tag. Wir hätten noch Zeit für einen weiteren gehabt, doch die erschlagende Menschenmasse auf der Burg hat uns schnell die Freude verdorben. Wieder einmal durchaus klar: Wir sind selbst Teil der Besuchermassen. Ich für meinen Teil habe jedenfalls beschlossen, nicht mehr hier her zu kommen. Da ändert auch die Hochzeitsgesellschaft, die hübsch ausstaffiert und sehr würdevoll zur gleichen Zeit auf dem Gelände herumstolziert, nichts daran. Was für ein Aufwand! Doch auf der ewigen Suche nach dem positiven: Der Dudelsackspieler der Hochzeitsgesellschaft war sicher sehen- und hörenswert!

Nach vier Tagen brechen wir wieder auf, bringen früh´ am Morgen den Besuch zum Flughafen und sind fortan zu viert unterwegs.

Wie, lange Zeit zuvor, geplant.

Ich liebe Pläne.

Peter.

2 Gedanken zu „Edinburgh“

  1. Ach, Edinburgh! Eine der schöneren Städte, finde ich. Habe da schon zwei Mal je eine Woche verbracht und werde wahrscheinlich wiederkommen. Calton Hill, Arthur’s Seat, das Parlamentsgebäude, der Walk of Leith Walkway(!) … da gibt es auch abseits der ganz großen Touristenströme viel zu schauen.

    Ich kann das wirklich nur empfehlen.

    Nebenbei, ich habe übrigens immer wieder Probleme damit, http://www.wiedekamm.com zu erreichen. Mein Feedreader zeigt neue Beiträge, aber weder Firefox noch Chrome kriegen eine Verbindung zustande. Habe noch nicht verstanden, was da los ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 1 =