Limfjord

Fern der ganzen Umbauprojekte zu Hause und unserer neuen Verlagstätigkeit haben wir wieder einige Zeit am LIMFJORD im hohen Norden DÄNEMARKS verbracht. Der STORMVOGEL eher zum schwimmenden Apartment degradiert, der Sommer bereits als verkappter Herbst unterwegs und der Skipper als Quotenmann bei bis zu vier Frauen und vier Kindern im Gefolge. Was für verworrene Verhältnisse!

LEMVIG

Segeln war nicht viel – viel zu viele Menschen mit eigenen, sagen wir mal, Bedürfnissen. Also eher so was wie LEGOLAND, Spielplatz, Shoppen und rum toben.

So sei es.

Wir verbrachten eine weitere gute Woche in LEMVIG und möchten an dieser Stelle noch mal die Vorzüge dieses gemütlichen Städtchens heraus stellen:

1) Ruhiger Stadthafen mit sensationell niedrigen Liegegebühren für Langzeit-Lieger: 1.600 Kronen für vier Wochen sind doch echt ein Schnapper, oder?

2) Der BESTE Schlachter Dänemarks direkt am Hafen: Hier gibt es z.B. Grillwürstchen, die eben richtig was besonderes sind – und eben nicht dieser Dänemark-Supermarkt-Würstchen-Mist, den man sonst nur bekommt.

3) Direkt neben dem Schlachter der Käseladen: Echter Dänischer Käse, lecker! Man darf vor dem Kauf probieren… 😉

4) Und natürlich im Hafen die große Fischbude mit frischen, geräucherten und eingelegtem Fisch.

Das alles in toller Landschaft, umrahmt von einem kleinen Berg, direkt am Wasser. Oh ja, hier ließe es sich leben! Die Eingeboren treffen sich Dienstag Spätnachmittags zur Abendregatta und kennen natürlich jede Untiefe. Die Flotte mit ihren Spinackern in der Abendsonne liefert die perfekte Kulisse am Fjord. Sehr schön!

Im LEGOLAND zu BILLUND ergab es sich, das sich ein Frosch der bunt gewürfelte Großfamilie anschloss und der Skipper sich schnell verliebte. Nun ist so ein Frosch ohne Kuss ja noch kein Mensch und üblicher Weise verbirgt sich eher ein Prinz denn eine Prinzessin hinter den Glupschaugen.

So wurden denn auch vielfältige Besitzansprüche und Liebeserklärungen abgegeben – sehr zum Nachteil des Skippers, denn ihm blieb außer einer schmachtenden Umarmung nur das Nachsehen. Fröschi wohnt jetzt in Hamburg. Natürlich bei einem jüngeren!

In den letzten Familien-Urlaubstagen haben wir den STORMVOGEL locker nach AALBORG vorholt. Diesmal, von WEST nach OST tatsächlich immer unter Segeln. Mal schnell, mal gaaaannnnzzzz Langsam, aber immer unter Segeln. Das Revier wäre wirklich lohnenswert, wenn das Wetter beständiger und ruhiger wäre. Vielleicht in einem anderen Jahr. Oder Jahrzehnt, oder Jahrhundert?

Im Moment sind wir wieder für ein paar Tage zu Hause, gehen aber nächste Woche wieder an Bord. Wenn das Wetter so schlecht bleibt, gehts wohl relativ schnell wieder in die Kieler Bucht. Falls es doch noch so was wie einen Spätsommer geben sollte, lassen wir uns Zeit und gehen vielleicht erst mal noch nach SCHWEDEN. Schauen wir mal…

Peter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.