Fünf Monate

Jetzt schneit es auch noch!

Anfang November ist es in ELMSHORN saukalt, oft trüb grau und nun eben auch noch Schnee.

Na Super!

Wir halten uns seit fünf Monaten buchstäblich mit vielen Kleinprojekten, Besuchen und Veranstaltungen über Wasser. Das lenkt von der Tatsache ab, das wir nicht auf dem STORMVOGEL Barfuß irgendwo in der Welt in der prallen Sonne herum laufen (können).

sankt_peter_ording_0021
OK, das kann man so sehen, muss man aber nicht.

Also laufen wir zum Beispiel am letzten Wochenende wie Eskimos eingepackt in SANKT PETER ORDING am Strand und genießen ein einzigartiges Naturschaupiel. Ganz SCHLESWIG-HOLSTEIN liegt unter einer geschlossen Wolkendecke, es regnet alle paar Minuten und man kann vor lauter Trübheit und Wasser in der Luft kaum sehen.
Nur der Strand von SANKT PETER ORDING ist wie vermutet oft Regenfrei und das Wechselspiel von Sonne und Wolken sorgt für einzigartige Kulisse. In den Regenpfützen spiegeln sich die Wolkentürme und das Land verschmilzt am Horizont mit dem Himmel. Wunderschön.

sankt_peter_ording_0006
Es ist Samstag Mittag. Das Strandcafe im Stelzenhaus SILBERMÖWE ist noch geöffnet. Da bekommt man für wenig Geld gebratene Heringe, Bier und Tote Tanten. Und einen Wirt, der von seinem Wohnmobilurlaub 2015 in SÜD-SCHWEDEN schwärmt.

sankt_peter_ording_0016

Abends fahren wir durch nach Hamburg zum OSTSEE STAMMTISCH, rappel voll und da ich direkt, um nicht zu sagen quasi AUF dem Ofen sitze, ist mir jedenfalls auch schnell herrlich heiß! Dort treffen wir zufällig David von der SUVAROW, zuletzt in der Nähe von TAHITI gesehen. Er bewirbt sich im Rahmen eines extrem unterhaltsamen „Autoren-Speed-Dating“ um einen Buchvertrag. Ganz schön mutig. Ein paar Tage zuvor haben wir Mareike  von LA MEDIANOCE auf der HANSEBOOT getroffen. Ebenfals Buch in Arbeit. Komisch, die ganzen Weltreisenden auf einmal ordentlich angezogenen zu treffen…und wer soll all die Bücher lesen?

Überhaupt SÜD-SCHWEDEN. Da könnte der STORMVOGEL wohl auch mal hin segeln. Da war er ja noch nie – und angeblich haben die Schweden ja auch einen echten Sommer!

sankt_peter_ording_0031
Das werden wir am Freitag mal näher untersuchen. Da findet so eine Art improvisiertes Weltumsegler-Mittagessen bei uns statt. Es kommen VOYAGER und MISS ME  – letztere sind SCHWEDEN und auf kurzer Deutschlandreise.

Die müssten ja wohl wissen, was dran ist, am schwedischen Hochsommer 😉

Peter.

P.S.: Oder doch lieber LOFOTEN? ISLAND? Also wenn man sowieso „in den Norden“ denkt?

 

Ein Gedanke zu „Fünf Monate“

  1. Wer soll all die Bücher lesen?
    Klarer Fall:
    Alle möglichen Reisefreunde, die in dieser Jahreszeit nicht gerade täglich am Strand von St. Peter spazieren können, sondern drinnen sitzen und von besseren (Jahres-)Zeiten träumen.

Schreibe einen Kommentar zu Jörg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.