T+1 oder der Tag danach

…ohhh diese Kopfschmerzen!

Heidi meint, wie doof denn meine Mixtur aus Bier, Rum (echt BARBADOS – MOUNT GAY) und später denn Wein gewesen wäre…wieso sagt sie das hinterher? Oder hat sie was gesagt und ich habe nicht zugehört? Auch noch Erinnerungslücken…der Anfang vom Ende!

hamburg_arrival_0026
Tja, und Ende ist jetzt.

Pünktlich sind wir am Samstag, den 30. Juli 2016  um 13:00 Uhr im CITY SPORTBOOTHAFEN zu HAMBURG eingelaufen. Mit Sonnenschein. Unglaublich!

hamburg_arrival_0016
Die Crew der VOYAGER hat uns vorher auf der ELBE abgefangen und eskortiert – zwei wirklich weitgereiste Boote wühlen sich routiniert durchs kabbelige HAMBURGER HAFEN Fahrwasser als wäre es das normalste auf der Welt.

Es ist tatsächlich so: In HAMBURG Einlaufen ist was ganz besonderes!

Nach meiner Rechnung sind seit unserer Abreise am 14. Juli 2012 genau 1.478 Tage vergangen – erstaunlich, das nach so langer Zeit noch Menschen zur Begrüßung kommen. Und das wir uns Gegenseitig sogar noch erkennen! Trotz grauer Haare hier und da, Körperfülle und Brillengestelle. Unglaublich, aber wahr.

hamburg_arrival_0036
Liebe Freunde aus Berlin, Bremen, Hamburg, Köln, Hilden, Rheda-Wiedenbrück und, natürlich, Elmshorn (!!!)  haben keine Mühe gescheut, uns zu begrüßen. Wir fühlen uns geehrt! Vielen, vielen lieben Dank fürs kommen!

So verbringen wir einen sehr schönen Nachmittag am Steg und der Alkohol hilft vorzüglich dabei, das Ende der Reise zu verarbeiten.

Tja, und Ende ist eben jetzt.

hamburg_arrival_0001
Dies ist er also. Der letzte Beitrag in unserer Blog-Kategorie „Projekt: Lange Reise“ – denn die Reise ist beendet.

Unser Leben geht natürlich weiter – und selbstverständlich auch das Leben unseres treuen STORMVOGELS! Und darüber werde ich auch weiter berichten – nur eben (erst mal) keine neuen Reiseberichte oder Fotos in schillernden Farben von exotischen Orten.

thats it, stay tuned,

Peter.

5 Gedanken zu „T+1 oder der Tag danach“

  1. liebe Heidi lieber Peter,
    danke für Euere packenden Berichte und Eindrücke, mir geht es so wie Dir, ich lese auch lieber mails als das ich sie schreiben muss. Vielen herzlichen Dank für das NS-Tshirt. Die Größe war genau richtig, ich werde es in Ehren halten.
    Viele herzliche Grüße
    Hagen Busse

  2. Hallo Peter,
    Ich habe mich gefreut dich am Sonntag kennengelernt zu haben! Euch bei dem Refitprojekt viel Spaß und Erfolg. Und ja, es kommen sicherlich neue und spannende Projekte…

    Viel Glück und Nerven für die kommende Zeit wünscht

    Björn

  3. Ja, irgendwie ein seltsames Gefühl die Beiträge der „Langen Reise“ nicht mehr weiter verfolgen zu können. Die vier Jahre sind mal wieder zu schnell rum gegangen. Wir als „Kurzzeitauswanderer“ (vier Jahre) können das irgendwie nachvollziehen. Bei unsere Rückkehr nach Deutschland hab ich jedoch gesagt, das soll nur eine Unterbrechung werden. Wir wollten eigentlich in Deutschland nur für zwei Monate überwintern, das war 2009. Trotz allem sind wir ja Optimist und und denken uns „nach der Reise ist vor der Reise“.

    Ich bin jetzt mal gespannt was euch beiden für neue Projekte einfallen und welchem Blog ich in naher Zukunft verfolgen kann.

    Viele Grüße nach Elmshorn
    Olaf und Cordula

  4. Congratulations, Heidi and Peter! When we look back to our first meeting of you, and the shiny Stormvogel, in Falmouth back in 2012 we realise just what a huge journey you have completed (and we are still only half way around the world!!).
    Enjoy the return to home, but not ’normal life‘ – we expect you to continue to do amazing things!
    Love from us both

  5. Hallo Heidi,
    hallo Peter,
    auf den letzten Etappen eurer langen Reise haben wir uns nur um wenige Tage verpasst.
    Bei eurer Ankunft in Hamburg haben wir euch dann getroffen und uns sehr darüber gefreut euch kennenzulernen.
    Es war spannend und interessant eure Erlebnisse aus erster Hand zu Hören.
    Wir sind noch bis Kiel weitergefahren und machen jetzt ein paar Tage Pause.
    Wir würden uns freuen, wieder von euch zu hören.

    Viele liebe Grüße
    Petra und Heinz
    MARCO-POLO

Schreibe einen Kommentar zu Hagen Busse Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.