BISKAYA Tag 1 und2

Seit gestern Morgen um 7:00 Uhr läuft der Motor.

Das haben wir uns so nicht vorgestellt. Für gestern wurde im spanischen
und amerikanischen Wettermodell astreiner Segelwind versprochen. Nix,
Pustekuchen, Flaute. Anfangs war der Schwell etwas unangenehm, aber wenn
es keinen Wind mehr gibt, gibt es ja auch (später) keinen Schwell mehr.

So tuckern wir also nun durch Lummerland-Wasser bei heftig bedecktem
Himmel. Regen gab es bisher noch keinen, aber der ist für Morgen
angesagt. Wir haben Neumond, also nix mit Mondlicht. Dafür wird es super
spät dunkel, selbst nach 23:00 Uhr hatten wir noch Restlicht. Und weil
die Morgendämmerung gegen 6:30 Uhr einsetzt, haben wir nur ganz kurz
finstere Nacht.

Auf ein offizielles Wachsystem haben wir für die beiden Nächte
verzichtet. Heidi hat mich kurz nach Mitternacht abgelöst und dann, man
lese und staune, bis zum Frühstück durch gemacht. Welch Energiebündel?
Ach was, das Geheimnis ist viel banaler: Man reiche ihr ein spannendes
Buch und eine Taschenlampe und schon kann sie nächtelang Wache gehen 😉

Seit heute Morgen haben wir die Angel draußen, mal sehen, ob einer
beißt. Vorbereitet darauf sind wir – obwohl Heidi auch viele Leckereien
vor gekocht hat, als da wären:

1) Kohleintopf – schon alle
2) Gulasch – fast alle
3) Frikadellen – alle, wenn wir ankommen

Eigentlich sind wir alleine unterwegs. Das Boot aus den NIEDERLANDEN,
mit denen wir einige Tage segelten, ist auf einer anderen, kürzen Etappe
und müsste heute ankommen. Irgendwo hinter uns ist ein anderes DEUTSCHES
Boot, das wir aber kaum kennen – außer Sichtweite, kein AIS und auch auf
dem Radar bekommen wir die nicht zu sehen. Aber mit UKW Funk gelingt der
Kontakt. Drei Süd-gehende Yachten haben wir passiert, in größerem
Abstand natürlich auch große Dampfer.
Ein paar Delfine hatten wir am Morgen zu Besuch.

Tja, und das war es dann auch schon.

Gut 140 Seemeilen zu gehen, an Bord alles wohl.

Peter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.