Aufbruch zur Biskaya Überquerung

Morgen früh´ (Mittwoch, 8. Juni 2016, 07:00 Uhr) starten wir gen Nord-Ost – Ziel: Nordwest-Frankreich.

cross_biskay_0001
Also irgendwie die Region BREST oder südlich davon. Wir planen 2,5 Reisetage, zwei Nächte auf See. Das Segelwetter sieht für Morgen gut aus, Donnerstag und Freitag wird es wohl sehr wenig Wind werden.

cross_biskay_0016
Seit vier Tagen sind wir nun schon in LA CORUNA. Zuvor hatten wir noch Station im kleinen MUXIA gemacht – sehr klein, sehr nett, sehr leer. Dann um KAP FINESTERE herum, kein Vergleich zu 2012. Fast platter Ententeich.

cross_biskay_0011
Hier in LA CORUNA haben wir unser Boot überprüft, eine längere Jobliste abgearbeitet und von unserem elektrischen Autopiloten den Steuercomputer erneuert – dazu mehr im nächsten Lagebericht.

cross_biskay_0031
Nun aber erst mal  Kurs Nord-Ost. Wenn alles klar geht, werden wir pünktlich zum Anpfiff der Fußball-EM in Frankreich eintreffen – mal sehen, ob wir es in eine Kneipe schaffen…

Auf See werden wir einmal am Tag einen Blog-Beitrag senden und uns neues Wetter holen – stay tuned!

cross_biskay_0036
Und außerdem gibt es unsere Position alle vier Stunden ja von unserem GPS Tracker.

Also denn,

handbreit,

Peter.

Ein Gedanke zu „Aufbruch zur Biskaya Überquerung“

  1. Hallo Peter und Heidi,
    Viellicht meets Stormvogel Demzrrage ?
    Wir warten in Cherbourg um nach Guernsey zu gehen, der Wind sol gunstiger werden am ende der Woche.
    Naher gehen wir nach N. Bretagne, jedoch haben wir noch keines Ziel.
    Grusse,

    Willy und Gerda Dendooven
    Oostende
    S/V Demarrage (Dufour 4800 / 35 ft)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.