SINGAPUR – The Marina Bay Sands Hotel

(Samstag, 17/01/2015, Teil 3: SINGAPORE THE MARINA BAY SANDS HOTEL)

Unser großes Wochenend-Sightseeing führte uns in SINGAPUR nach LITTLE INDIA, CHINATOWN, THE MARINA BAY SAND, GARDENS BY THE BAY und in den BOTANICAL GARDEN.

Entsprechend gibt es fünf Berichte, für jede Station einen. Und natürlich schöne Bilder dazu, so meinen wir jedenfalls.

singapore_the_marina_sands_0051
Das Riesen-Hotel THE MARINA BAY SANDS ist unsere Dritte Station in SINGAPUR. Die Anreise mit der MRT ist ein Kinderspiel und wir steigen in der Station DOWNTOWN aus, um uns dem sagenhaften Bauwerk zu Fuß zu nähern – und so seine unfassbare Größe besser begreifen zu können.

singapore_the_marina_sands_0091
DOWNTOWN könnte auch DEADTOWN heißen. Kalte Wolkenkratzer beherschen die Szenerie und wenige Menschen sind zu sehen. Was für ein Kontrast zu LITTLE INDIA und CHINATOWN! Das ganze Areal scheint neu erschlossen zu sein – die BAY, ein offenbar küntlicher See wirkt noch recht leblos – wieso es hier keine Marina für Sportboote gibt?

Das THE MARINA BAY SANDS überragt alles und die Dachkonstruktion, die über den drei Türmen liegt, mutet tatsächlich wie ein Schiff an – obglich sie gebogen ist.

singapore_the_marina_sands_0056
Wir finden den Eingang und wollen in die Bar auf dem Dach. Eine freundliche Dame am Empfang im Erdgeschoss verweigert uns aber den Einlass!

Der Grund:
Montags bis Samstags gibt es einen Dresscode für die Bar – und der schreibt lange Hosen vor!

Hallo?

Das kennen wir doch schon?

WAS SOLL DENN DAS?

Aber, so tröstet sie uns, wir könnten ja auch auf den Skypark in den 56 Stock fahren und von dort aus die Szene betrachten.

Na gut, machen wir eben das…und lösen zwei Eintrittskarten zu je 24 S$ für eine Aufzugfahrt von 1,5 Minuten.

Nun denn, der Ausblick ist jedes Geld wert (irgendwer muss das Gebäude ja bezahlen…) und so voll, wie befürchtet, ist die Aussichtsplattform auch nicht. Wenn man dem Geländer näher kommt spürt man einen starken Luftzug, der von unten am Gebäude aufsteigt – ganz schön windige Sache.

singapore_the_marina_sands_0101

Auf dieser Höhe gibt es noch einen kleinen Park und einen Swimingpool, aber beides ist den Hotelgästen vorbehalten und wir können nur erahnen, wie surreal das Baden in der Luft sein muss.

singapore_the_marina_sands_0071
Der Rundumblick ist wirkich wahnsinnig – wir haben Glück mit dem Wetter! Auf Reede sehen wir einen großen HAMBURG SÜD Dampfer (die CAP ARNAUTI) und natürlich hunderte andere Dampfer. Heidi erblickt am Boden gelbe Ameisen – Menschen beim Sport.

Man hat keine Stühle oder Bänke hier aufgestellt, man möchte wohl vermeiden, das man sich hier zu lange aufhält. Die Bar wäre wohl doch besser gewesen?

singapore_the_marina_sands_0126
(Obwohl es vermutlich dort das teuerste Bier in ganz SINGAPUR gibt!).

Die Sonne versinkt über der Skyline von DOWNTOWN SINGAPUR, wir haben genug Fotos gemacht und gesehen, also wieder runter auf den Erdboden und auf zum GARDENS AT THE BAY!

Peter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.