GILI LAWA DARAT

21. September 2014:
Diese kleine Inselgruppe im Norden von KOMODO bekommt offenbar nur sehr wenig Regenwasser ab – staubtrocken, einer Wüste sehr ähnlich. Dafür ist das Seewasser unglaublich klar und strömt durch die kleinen Pässe zwischen den Inseln mit unglaublicher Geschwindigkeit.

Kein Wunder also, das viele Taucherbasisschiffe von LABUAN BAJO aus dieses Revier als ihre Heimat betrachten und wir erstmals nach einem guten Ankerplatz suchen mussten – die richtig tollen waren eben schon besetzt.
Alles kein Problem, nur das ODA in eine andere Bucht gegangen ist und wir am Nachmittag mit dem Dingi von SOUTHERN STAR einen Ausflug zu unseren Freunden aus NORWEGEN gemacht haben. Solche Abstecher kommen einem immer wie ein kleiner Urlaub vor….

Heidi bemerkte allerdings neulich treffend, das, wenn man immer nur Urlaub habe, der Urlaub doch gar nicht mehr richtig Spass mache? Man müsse sich doch darauf freuen können?

Zu viele Fragen, die eigentlich keiner Antwort bedürfen – besser immer zu Urlaub als immer zu Arbeit!

Peter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.