THURSDAY ISLAND an einem Montag

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, ausklariert haben wir heute Morgen.

Morgen, am Dienstag (29/07/2014) wollen wir gegen 11:00 Uhr mit
günstigem Strom Richtung SAUMLAKI aufbrechen. Wetter sieht gut aus, andere Boote berichten von einer guten Passage. Lediglich die großen Fischereifahrzeuge sollen des Nachts hinderlich sein…schauen wir mal.
Für die 660 Seemeilen werden wir 4 bis 5 Tage brauchen, schön wäre es, am Samstag anzukommen.

Technisch scheint uns alles soweit in Ordnung zu sein. Moral ist auch
gut, also kann es los gehen.

Gestern haben wir ausführlich mit VOYAGER gefunkt, die sind gerade an unserer Insel vorbei geschippert auf dem Weg nach DARWIN – die vier machen sich dann ja über den INDISCHEN OZEAN auf den langen Rückweg nach EUROPA.

Heidi hat am Abend Hary besucht – nicht den Skipper der BOUNTY (die schippern wohl gerade irgendwo zwischen VANUATU und AUSTRALIEN herum), sondern das hier ortsansässige Krokodil. Das ist 4 Meter lang, lebt in freier Wildbahn und kommt jeden Nachmittag vor die Mangroven am Ankerplatz um sich zu sonnen. Spätestens, wenn Hary ins Wasser gleitet flüchten die im Gummiboot sitzenden Zaungäste schlagartig 😉

Thats it for now –

Peter.

P.S: Im vorherigen Beitrag ist der Platzhalter „XXXXXXXX“ für den Namen der Umweltschutz-Initative durch „TANGAROA BLUE“ zu ersetzten. Kleiner Fehler vom Amt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.