AUSTRALIEN mit dem Wohnmobil – kleines Fazit

Aus, das war es…

…die Reise mit dem Wohnmobil durch AUSTRALIEN.

Das Land war völlig anders als erwartet. Die Ostküste überlaufen, amerikanisch. 8 spurige Highways, Wolkenkratzer. Das Landesinnere hingegen fantastisch. Die Tierwelt unbeschreiblich. Mit 8.100 gefahrenen Kilometern ist die Strecke länger geworden als wir bei der Planung dachten. Aber jeder Kilometer war es wert! Von SYDNEY nach CAIRNS nach AYERS ROCK – nie auf direktem Weg. Immer schön die Umwege gesucht.

Unsere persönlichen Highlights waren die Nationalparks, abseits der Küste, ca. 300-400 Kilometer im Landesinneren (von Osten aus betrachtet). Und wenn man in den Highlights nach dem absoluten Favoriten suchen wollte, dann wäre es mit Sicherheit AYERS ROCK.

Vielleicht, weil dieser Fels in der Wüste am Ende der Reise stand, vielleicht weil die Geschichten rund um den Felsen so geheimnisvoll klingen, vielleicht, weil es einfach absurd ist, 3.000 Kilometer in die Wüste zu fahren, um einen großen Felsen zu sehen?

Egal – die Reise hat sich gelohnt und wird nie vergessen werden.

Für die Leser, die jetzt erst einsteigen:
In der Rubrik „AUSTRALIEN mit dem Wohnmobil“ sind in chronologisch umgekehrter Reihenfolge alle Reiseberichte und Fotos dieser kleinen Expedition gesammelt. Diese Reise haben wir unternommen, um die Cyclon-Saison im Südpazifik zu überbrücken – denn eigentlich sind wir mit dem Segelboot auf großer Fahrt unterwegs. Diese Reiseberichte befinden sich in der Rubrik „Projekt: Lange Reise„.

Peter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.