Tag 3: Ausflug TAIERI GEORGE SCENIC RAILWAY

Freitag, 17. Januar 2014

Heute also Bahn statt Bus.

Wieder mit dem Stadtbus zum Bahnhof, in der Stadt in einem „vegetarischen Cafe“ gefrühstückt und dann zum Bahnhof. Weil ein anderer Zug eingesetzt wird müssen wir unsere Tickets bei der TAIERI GEORGE SCENIC RAILWAY umschreiben lassen.

Das Wetter ist immer noch durchwachsen. Nur sehr kurze Sonnenpassagen lassen die Kulisse im richtigen Licht erscheinen – dazwischen trostlose Einöde. Liegt alles nur am Licht!

Taieri George Railway

Es geht vorbei an schroffen Felsen und steilen Abhängen, hindurch durch lange, enge Tunnel und langsam, sehr langsam schnaubt die Diesellok den Zug in die Höhe.

Schlagartig ändert sich die Szenerie: Auf einmal kaum noch Grün, statt dessen Felsen und Steppengras – das ist doch ganz klar eine HERR DER RINGE Landschaft!

Taieri George Railway

Wenn da nur die Stromkabel in der Luft und die Zaunpfosten im Boden nicht wären 😉

Überhaupt: Alles ist irgendwie eingezäunt – vermutlich um das Vieh nicht türmen zu lassen?

Der „Bahnhof“ in MIDDELMARCH ist eine Haltestelle im Nowhere. Dazu Eiskalter Wind und leere Straßen. Und ein Zug voller Touristen!

Middlemarch

Beitrags-Navigation