RAROTONGA – NIUE Tag 1+2

Wie geplant sind wir gestern Mittag (04/09/2013) aus RAROTONGA
aufgebrochen. Ziel NIUE, knapp 240 Seemeilen vor TONGA.

Der Start war super, anfangs easy light wind sailing ohne Welle bei 3-4
Knoten. Vollzeug. Nach dem Abendessen haue ich mich für die Hundewache
(Mitternacht bis vier) aufs Ohr, Heidi wie üblich auf der ersten Wache.
Doch schon eine halbe Stunde später Segelmanöver: Schlagartig setzt
richtig Wind ein, wir liegen voll auf der Backe und TRUDI kann den Kurs
nicht mehr halten.
Also ran an den Mast, direkt zweites Reff ins Groß und das YANKE ins
erste Reff. Nun läuft STORMVOGEL super mit über 6 Knoten auf der Spur.
Heidi lässt es sich nicht nehmen und „spielt“ auf ihrer Wache mit dem
YANKEE, mal mehr raus, mal voll eingerollt.

Und mit dieser Besegelung laufen wir auch heute durch den Tag. Ab und an
gibt es Regenschauer, aber ohne Windänderung. Wir laufen weiterhin
nördlicher als für NIUE nötig da der Wind immer noch nicht auf West
herum ist. So laufen wir bis zum frühen Abend gute 6 Knoten. Dann auf
einmal eine Art „Windloch“ und wir stehen für ein paar Minuten. Dann
kommt der Wind aber langsam wieder.

An Bord alles Wohl.

Peter.

Ein Gedanke zu „RAROTONGA – NIUE Tag 1+2“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.