14. Juli 2013 – one year on our way!

Nicht übersehen wollen wir den heutigen Tag.

Im französich geprägten TAHITI ist heute natürlich ein Nationalfeiertag
– wohl auch in den USA.

Aber wir, wir haben heute unseren ganz speziellen Jahrestag:
Wir leben nun ein Jahr auf unserem STORMVOGEL. Unvergessen ist der
nasskalte Abreisetag aus Hamburg – und die vielen Menschen beim Abschied…

Wir haben so manches Abenteuer bestanden , manchen Mist gebaut und
einige neue Freunde fürs Leben gewonnen!

Und das alles nur, weil wir segeln 😉

Im Ernst: Wenn man die Tretmühle mal eben verlassen will, gibt es nichts
besseres. Man ist jederzeit mental voll gefordert, sieht und erlebt
einmalige Landschaften, bekommt unglaubliche Bilder in den Kopf die man
im Leben nie vergessen wird und trifft einmalige Menschen.

Vielleicht ist es diese Internationalität, dieses exotische, dieses
unerwartete, das unser Leben im Moment so besonders für uns macht.

Ein Jahr. Schneller vergangen als ein Augenschlag. Eben noch in Europa,
eben noch in de Karibik, jetzt in der Südsee.

Nach Neuseeland sind es jetzt nur noch 28 Segeltage, dafür haben wir
vier Monate – also 120 Tage (!!!) – Zeit.

Von der Speicherkarte läuft zufällig der passende Song: FRAGILE von
STING – mehr Sehnsucht, mehr Paradies, mehr Romantik geht nimmer!

Peter, immer noch Skipper an Bord der stolzen Segelyacht STORMVOGEL.

2 Gedanken zu „14. Juli 2013 – one year on our way!“

  1. Na alles Gute auf das „erste“ Jahr an Bord für Euch. Blickt mensch zurück, überwiegen eindeutig die positiven Eindrücke. Zumindest erscheint es mir so als Beobachter bzw. lesenden Teilnehmer Eurer Reise. Den Tipp mit der Tretmühle und raus aus dem Alltag merke ich mir einfach mal. Und für Dich Peter GOOD LUCK, ich selbst sage mir zwar auch immer „… da hab ich schon ganz andere Sachen versaut!“, aber am anderen Ende der Welt solltest Du gründlicher Vorsicht walten lassen. Naja, das bekommt Ihr schon hin … AHOI aus dem Vogtland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.