Lameiras, Portugal…

…irgendwo an der Autobahn A1 und der Nationalstrasse N243.

Wir sind per Auto auf dem Weg nach Malaga – Heidi will unbedingt die Enkel sehen und die sind gerade im Sommerurlaub in der Nähe von Malaga,

Wir sind gestern in Vigo (Spanien) angekommen (Törnbericht folgt!) und haben heute die Motor-Geschichte in Angriff genommen (Details dazu ebenfalls später). Dann ein Auto organisiert, Hotel in der Nähe der Enkel gebucht und uns gegen 17 Uhr auf den Weg (1069 km!) gemacht.

Wir wollten spontan übernachten, aber irgendwie gibt es in der Mitte von Portugal kaum noch große Städte. So sind wir an einem Touri-Schild „hier gibt es in den Bergen Grotten“ von der Autobahn runter und haben (durch Zufall) eine rustikale, aber tolle Pension gefunden (Name muss ich noch heraus finden). Die Wirtin dachte wohl „was ist das denn für ein Knallkopf..? Spricht kein Wort portugiesisch oder spanisch, sieht wie ein Touri aus und will irgendwas mitten in der Nacht von mir. Als ich dann Heidi aus dem Auto holte war aber alles klar 😉

Die Wirtin hat uns dann noch schnell was leckeres gekocht und nun ist Feierabend.

Melden uns aus (Umgebung) Malaga mit Fotos und Details.

Peter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.